Stimmung Ihres Klaviers/Flügels – Ende oder Beginn der Heizperiode

Stimmen Klavier

Stimmintervalle – idealerweise vor oder/und nach der Heizperiode

Sie lieben das Klavierspiel und möchten es auch in all seinen Möglichkeiten zum Ausdruck bringen? Dann empfehlen wir Ihnen, Ihr Instrument mindestens einmal jährlich, bei Fußbodenheizung oft zweimal jährlich, von ausgebildeten Fachleuten (Klavierbauer/in & Klavierbauermeister/in) stimmen zu lassen.

Nutzen Sie Ihren Steuervorteil! Nach § 35a EStG (Steuerermäßigungen bei Aufwendungen für haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen) sind Leistungen des Klavierstimmers steuerlich begünstigt!

Idealerweise eignet sich für das Stimmen der Zeitpunkt direkt nach der Heizperiode oder/und vor der Heizperiode. So erfreuen Sie sich einer längeren Stimmhaltung, sofern sich das Instrument auch in einem technisch guten Zustand befindet und die klimatischen Mindest-Bedingungen beachtet werden (Luftfeuchte, usw.).

Lesen Sie auch die Empfehlungen des Bundes deutscher Klavierbauer/innen dazu. Qualifizierte Fachleute, wie Klavierbauer und Klavierbauermeister können Ihr Instrument nicht nur stimmen, sondern notwendige kleinere oder größere Reparatururen ebenso direkt oder in Folge anbieten. So haben Sie die Gewähr, dass bei gleichzeitig notwendigen Kleinreparaturen nicht extra noch ein Klavierbauer bestellt werden muss. Selbstverständlich übernehmen auch wir diesen Service gerne für Sie! Rufen Sie uns gerne unverbindlich an (0211 3883661), wir beraten Sie gerne und teilen Ihnen vorab den allfälligen Kostenaufwand mit, damit Sie eine vergleichbare Entscheidungsgrundlage haben. Beachten Sie bitte, in unserem Stimmpreis ist bereits eine Fahrtkostenpauschale im Umkreis von 30 km enthalten!

Klavierbauer und dessen fachspezifisches Know-how, ist nicht durch künstliche Intelligenz ersetzbar. Daher gibt es kein Online- oder vollständiges maschinelles Ersatzangebot zu unserem Know-how. Hinzu kommt das unbezahlbare Erfahrungswissen, welches in unserer Gesellschaft immer noch unterschätzt wird und bedauerlicherweise wissenschaftlich kaum anerkannt ist. Entsprechend wird auch das Know-how von Handwerkern und Handwerkerinnen oft unterbewertet. Wer einen Fachmann oder eine Fachfrau im unmittelbaren Wohnumfeld haben möchte, der das eigene Klavier optimal und kurzfristig betreut, benötigt einen Klavierbauermeister oder Klavierbauer oder eine Klavierbauerin oder Klavierbauermeisterin, denen er vertraut und denen man natürlich auch nicht mit Dumpingpreisverhandlungen das eigene Ein- und Auskommen streitig macht. Auch das hat mit Wertschätzung zu tun: Wertschätzung des Menschen an sich und Wertschätzung gegenüber der qualitätsvollen Arbeit. So ist die Wahrscheinlichkeit am Größten, dass diese entsprechend motiviert gute und verlässliche Arbeit leisten und eine langjährige gute zwischenmenschliche Beziehung aufgebaut werden kann.